Endlich: seit ein paar Tagen wird es immer wärmer, die Temperaturen klettern auf stolze 16 Grad und ich glaube tatsächlich, dass der Frühling langsam anklopft. Zeit wurde es ja.

Und heute, am Samstag den 12. März war erstmal ausschlafen angesagt, was ich sich dringend nötig hatte. Mein neuer Job ist toll und so langsam blicke ich im Thema etwas besser durch. Die anfängliche Panik lässt nach und mittlerweile gehe ich die Sache deutlich ruhiger an.

Nach dem Aufstehen gönnen wir uns erst einmal Kaffee und Rührei. Das Schnittlauch aus dem Garten ist schon gut gewachsen und hat ein tolles Aroma.
Als Topping dazu gab es Lachs und Tomate. Bei dem tollen Wetter haben wir direkt auf der Terrasse gefrühstückt. Einfach nur herrlich.
Nach dem Frühstück ging es erst einmal zum Testzentrum einen Schnelltest machen. Tag vier, an dem auch uns Corona erreicht hat, aber bisher noch vier von fünf negativ sind. Anschließend haben wir mit unserer Tara einen ausgiebigen Spaziergang durch die Wälder gemacht. Immerhin gilt es, 10000 Schritte zu erreichen.
Fladbread-Sandwich ist der perfekte Snack für zwischendurch. Einfach etwas Knoblauchöl und Oregano darauf streichen, mit Käse und Tomaten belegen und ab in den Ofen. Ein bisschen Rauke und Balsamico drauf – und fertig.
Bei dem Wetter darf natürlich ein Besuch bei Op de Hipt nicht fehlen. Also schnell Blumenerde und ein paar Frühlingsblüher gekauft.
Noch sieht es im Beet chaotisch aus. Der Lieblingsmensch hat in den letzten Wochen fleißig die Lorbeerhecke entfernt. Als Ersatz haben wir wunderschöne Schneeball-Bäumchen gekauft und heute eingepflanzt. Okay, sie sind noch etwas karg, aber ich bin sicher, sie gehen bald an und geben dann alles. Ich werde den Fortschritt hier teilen.
Was gibt es schöneres, als nach getaner Arbeit ein Glas Wein auf der Terrasse zu genießen?
Die erste Osterdeko ist eingezogen. Wenn man sich so auf Instagram umsieht, bin ich spät dran. Letztes Jahr habe ich glaube ich zwei Monate vor Ostern alles dekoriert. Mit dem Ergebnis, dass ich die Deko zum Schluss nicht mehr sehen konnte.
Auch im Lidatorp ist Frühlings- und Osterdeko eingezogen. Und Frische Tulpen gibt es hier sowieso jede Woche.
Kulinarisch gehts weiter: Ein Klassiker bei uns sind Hähnchenschenkel vom Grill. Dazu ein frischer Salat – das perfekte Abendessen. Rezepte findet hier auf meinem Blog.
Heimatliebe. Das Geleucht auf der Halde Rheinpreussen.
Damit ihr mal seht, wer hinter dem Blog steckt.

Kommentar verfassen