Zutaten für 4 Personen

  • 300 Gramm Rinderhackfleisch (alternativ veganes oder vegetarisches Hackfleisch)
  • 1 Dose Kidneybohnen, abgetropft (425 ml)
  • 3 große Tomaten
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Chilischote, rot
  • 2 EL Sonnenblumen- oder Rapsöl
  • 1 EL Maiskeimöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1/2 TL Kartoffelstärke
  • 1/2 TL Weizenmehl
  • 1/2 TL Chilipulver
  • 1/2 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 1/2 Lorbeerblatt
  • 1/2 TL Meersalz, frisch gemahlen
  • 2,5 Gramm Koriander, gemahlen
  • 2,5 Gramm Kreuzkümmel, gemahlen
  • 2,5 Gramm Zucker

Zubereitung

  1. Zunächst schält ihr die Zwiebel und den Knoblauch und schneidet beides in kleine Würfel. Tomaten und die Chilischote werden ebenfalls in kleine Würfel geschnitten.
  2. Die Zwiebel, Chili- und Knoblauchwürfel werden auf dem Seitenbrenner (oder alternativ auf dem Herd) in dem heißen Sonnenblumen (oder Raps)öl für ca. 2 Minuten angebraten. Gebt anschließend Kreuzkümmel, das Chilipulver , das Paprikapulver, den Koriander und das halbe Lorbeerblatt hinzu. Für weitere 2 Minuten mitbraten.
  3. Nun gebt ihr das Hackfleisch hinzu und bratet es krümelig an. Dann kommen die Tomatenwürfel, das Tomatenmark, Zucker, Kartoffelstärke, Weizenmehl, Pfeffer, Salz und das Maiskeimöl hinzu.
  4. Das Chili muss nun mit geschlossenem Deckel auf mittlerer Hitze 90 Minuten lang köcheln. Die Kidneybohnen kommen nach 60 Minuten hinzu.

Kommentar verfassen