Zutaten für 4 Portionen

  • 1,5 kg grüner Spargel
  • Etwas Meersalz
  • 1 TL Zucker
  • 8 Eier
  • 1 Schalotte
  • 3 Zweige Petersilie
  • 3 Zweige Dill
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 14 EL Weißwein-Essig
  • 5 EL Olivenöl

Zubereitung

Zuerst brecht ihr die Enden vom grünen Spargel ab und köchelt ihn dann für ca. drei Minuten im Salzwasser mit dem Zucker. Dann kurz abschütten und den Fond auffangen.

Nun kocht ihr vier Eier für die Kräuter-Vinaigrette hart. Schreckt sie mit kaltem Wasser ab, würfelt sie und lasst sie anschließend kurz abkühlen. Die Schalotte schälen und fein würfeln. Petersilie und Dill hacken, Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Nun vermischt ihr die Kräuter mit den Schalotten- und Eiwürfeln. Danach verrührt ihr 6 EL Essig mit 100 ml von dem Spargelfond und vermengt es mit den Kräutern, den Schalotten und dem Ei.

Für die pochierten Eier kocht ihr zwei Liter Wasser, das restliche Weißweinessig mit zwei TL Salz auf. Stellt nun die Kochplatte runter, so dass das Wasser nur noch leicht köchelt. Die vier Eier werden jetzt jeweils einzeln in einer Tasse aufgeschlagen. Die aufgeschlagenen Eier nacheinander vorsichtig vom Topfrand aus ins köchelnde Wasser gleiten lassen. Den Topf vom Herd ziehen und die Eier ca. vier Minuten garziehen lassen (pochieren). Mit der Schaumkelle herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Den grünen Spargel mit der Kräuter-Vinaigrette vermischen und zusammen mit den porchierten Eiern servieren. Bei Bedarf noch mit Salz und Pfeffer garnieren.

Tipp für die Kräuter-Vinaigrette

Je nach Belieben können hier noch zwei Tomaten und/oder vier kleingehackt dazugegeben werden.